Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Dr. Wolfgang Lingk  Stadtrat der FDP/Bütgerfraktion, Rüdiger Ulrich Stadtrat Die Linke.PDS-Fraktion, Christian Schulze Stadtrat der SPD-Fraktion
Dr. Wolfgang Lingk Stadtrat der FDP/Bütgerfraktion, Rüdiger Ulrich Stadtrat Die Linke.PDS-Fraktion, Christian Schulze Stadtrat der SPD-Fraktion
Auftaktveranstaltung der Fraktionen im Stadtrat am 15.02.2007
Auftaktveranstaltung

„Leutzscher Stadtteilentwicklung – wie kann Kommunalpolitik unterstützen?“

Als „Startschuss“ für die regelmäßigen Sprechstunden der Vertreter der im Leipziger Stadtrat vertretenen Parteien hatte der BürgerVerein Leutzsch am 15.02.2007 in den Stadtteilladen Leutzsch eingeladen. Die Fragen und Anregungen der zahlreich erschienenen Bürger nahmen auf:

Dr. Wolfgang Lingk - Stadtrat der FDP/Bürgerfraktion
Christian Schulze - Stadtrat der SPD-Fraktion
Rüdiger Ulrich - Stadtrat der Die Linke.PDS-Fraktion

Zunächst stellten sich die Stadträte vor, denn mit ihrem Mandat sind sie keine „Berufspolitiker“, sondern leisten ihre Arbeit zusätzlich zu ihren jeweiligen Berufsausübungen.
Ausgehend von dem, was sie jeweils mit Leutzsch verbindet, führten sie auch ihre Einschätzungen der derzeitigen Situation aus, beschrieben aus ihrer Wahrnehmung und den bisherigen Kontakten zu Bürgern des Stadtteils die Problemthemen. Hier ganz vorn dabei: das derzeitige „Gesicht“ der Georg-Schwarz-Straße und bedeutender Gebäude.

In der Diskussion signalisierten die Fragen der Bürger eine sehr enge Verbundenheit zum ihrem Stadtteil und schilderten auch konkrete Probleme, deren Klärung die Stadträte als „Hausaufgabe“ mitnahmen. Denn in der sehr respektvollen und sachlichen Atmosphäre konnte nicht immer sofort eine Antwort auf jede Frage gegeben werden.
Jedoch war zu spüren, dass die anwesenden Bürger und die Kommunalpolitiker mit ihren jeweiligen Möglichkeiten bestrebt sind, Leutzsch voranzubringen.

Bleibt als Resümee:
Je stärker Bürger Bedarfe, Probleme und Anregungen in die politischen Gremien tragen – dazu gehört auch der monatlich im Leutzscher Rathaus tagende Stadtbezirksbeirat Alt-West – desto intensiver können diese auch an die „richtigen Stellen“ geleitet werden. Natürlich mit dem notwendigem „Dranbleiben“.

Mit seinem Sprechstundenmodell möchte der BürgerVerein Leutzsch dabei Brücken bauen und motivieren, Gestaltungsmöglichkeiten intensiv zu nutzen. Die Termine dazu erfahren Sie im Stadtteilladen, in der Stadtteilzeitung „Blickpunkt-Leutzsch“ und natürlich hier unter www.blickpunkt-leutzsch.de.

Kommen Sie mit Ihren Hinweisen, Ideen und Anregungen in den Stadtteilladen Leutzsch.
Übrigens können Sie hier auch das Protokoll der Veranstaltung einsehen.

Autoren: Roman Raschke Vors. des BVL/ Maria Stiebritz



Zurück
Nachricht vom 16.02.2007. Autor: ,
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch