Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Vorgeschmack auf die Wanderung / Foto: Dagmar Vorpahl
Vorgeschmack auf die Wanderung / Foto: Dagmar Vorpahl
Bienitz ist Ziel der Juni-Wanderung des Bürgervereins am 30. Juni 2018
Auch im Juni treffen sich die Leutzscher Wanderfreunde wieder. „Leutzsch wandert“ findet diesen Monat am Samstag, den 30.06.2018, zum 8. Mal statt. Organisiert ist die Wanderung wieder über den BürgerVerein Leutzsch e. V., geleitet wird sie von Dagmar Vorpahl, die telefonisch unter 0341 2281965 auch Anmeldungen entgegennimmt. Alles weitere zur Juni-Wanderung hat sie uns erzählt.

Wohin geht es?

Dagmar Vorpahl: „Diesmal ist der Bienitz unser Ziel. Das Flächennaturdenkmal zwischen Burghausen und Rückmarsdorf liegend und durch den Elster-Saale Kanal geteilt ist ein einzigartiges Naturbiotop.“

Was ist das besondere an der Tour?

Dagmar Vorpahl: „Der ‚Wurzelstock‘ steckt voller Geschichten und so manch dunklem Geheimnis. Bereits in der Jungsteinzeit besiedelt, hat jeder Nutzer über die Jahrhunderte hinweg seine Spuren hinterlassen. Wer Lust hat kann mit auf Entdeckungsreise gehen.“

Wann und wo trifft sich die Gruppe?

Dagmar Vorpahl: „Da gibt es im Vergleich zu früheren Wanderungen eine Besonderheit. Wir starten am 30. Juni diesmal schon um 10:00 Uhr und zwar an der Haltestelle ‚Rathaus Leutzsch‘ stadtauswärts. Das ist die Rathausseite. Dann fahren wir mit der Linie 7 bis zur Endstelle ‚Böhlitz-Ehrenberg‘ in Gundorf. Es ist auch möglich sich dort der Wandergruppe anzuschließen. Spätestens 10:30 Uhr wandern wir von dort los. Bitte, wenn nötig, Fahrscheine mitbringen für Hin-und Rückfahrt.“

Gibt es Verpflegung oder Einkehrmöglichkeiten?

Dagmar Vorpahl: „Unterwegs sorgt jeder selbst für sein leibliches Wohl, da ist Rucksackverpflegung angedacht. Vor allem sollten die Teilnehmer an reichlich Getränke denken. Erst am Ende der Tour ist eine Einkehr möglich.“

Wie lange dauert die Wanderung und was kostet sie?

Dagmar Vorpahl: „Bei einer Wegstrecke von acht bis neun Kilometern werden wir ungefähr 3,5 Stunden unterwegs sein. Die Wanderung ist kostenlos, bis auf die Straßenbahntickets.“

Der BürgerVerein Leutzsch e. V. bedankt sich für das Gespräch.


Zurück
Nachricht vom 17.06.2018. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch