Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Die Ankündigung für das Stück hängt auch vor der Mädlervilla. / Foto: Enrico Engelhardt
Die Ankündigung für das Stück hängt auch vor der Mädlervilla. / Foto: Enrico Engelhardt
Die amerikanische Päpstin am 18. 10. 2017 in der Mädlervilla
Die Schauspielerin Sibylle Kuhne ist am Mittwoch, den 18. 10. 2017, in der Mädervilla, in der Hans-Driesch-Straße 2, zu Gast. Um 19:30 Uhr steht sie dort in der Rolle der Päpstin Johanna II. auf der Bühne.

Das Stück "Die amerikanische Päpstin", welches eine Bearbeitung von Esther Vilars Monodrama "Die Antrittsrede der amerikanischen Päpstin" aus dem Jahre 1982 darstellt, wirbt für Toleranz und die Versöhnung zwischen Gläubigen und Ungläubigen und Menschen unterschiedlicher sozialer Stellungen.

Und darum geht es im Theaterstück:

Im Jahre 2022 besteigt eine Frau den Thron des Papstes.
Johanna II. findet eine in jeder Hinsicht ruinierte Kirche vor, der die Gläubigen davonlaufen. Was tun? Brauchen wir einen Gott?

Esther Vilars grandioses Stück regt dazu an, sich Gedanken zu machen über unser Verhältnis zum Glauben. Intelligent, brisant, provkant.

Karten für das Stück gibt es zum Preis von 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, an der Abendkasse.

Zurück
Nachricht vom 17.10.2017. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch