Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt:
"Weihnachten in Leipzig" - die Szene fand viel Anklang beim Publikum / Foto: Enrico Engelhardt
Weihnachtliches Kabarett und Weihnachtsfeier im Stadtteilladen Leutzsch
Es wurde ein unterhaltsamer Abend, als kurz nach 17:30 Uhr am Montag, den 15. 12. 2014, mit der „Leutzscher Kabarettionale“ das Weihnachtsprogramm des Kabaretts der „Leutzscher und Lindenauer Nichtmehr-jungen“ begann. Im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders beim BürgerVerein Leutzsch e. V., der von Mitarbeiterin Marlies Fikus vertreten wurde, spielte die Gruppe ihr bitter-komisches Programm „Leise rieselt der Kalk“ im Stadtteilladen Leutzsch in der Georg-Schwarz-Straße 122.

Der alljährliche Stress auf dem Weihnachtsmarkt und beim Geschenke besorgen kam ebenso zur Sprache, wie die Nachwirkungen einer Weihnachtsfeier. Auch die Tücken der modernen Technik wurden ausgespielt und das Thema „Berufstätigkeit im Alter“ fand auch seine Entsprechung in einer Szene. Zwischendurch spielte Helga Kumpfe Weihnachtslieder auf dem Akkordeon und gab dem Abend seine besondere Adventsatmosphäre. Auch wenn es in diesem Jahr die letzte Aufführung war, versprach das Kabarett weiterhin zusammenzubleiben, feierte es doch mit dieser Vorstellung zugleich sein einjähriges Bestehen. Das Publikum war vom Alter her bunt gemischt. Der neue Bürgerpolizist Bernd Kupke war ebenso wie der frühere Vorsitzende des BürgerVerein Leutzsch e. V., Roman Raschke, unter den Gästen. Auch Mal- und Zeichenzirkel-Leiterin Carola Pabst, der Dichter und Bibliothekar Hans-Georg Brandner und die Schriftstellerin Friederike Raschke waren unter den Gästen zu finden. Besuch kam auch vom Nachbarn „Tüpfelhausen - Das Familienportal e. V.“.

25 Menschen spendeten nach jeder Szene Applaus und labten sich an Glühwein, Pfefferkuchen und Früchtepunsch. Die Veranstaltung zeigte einmal mehr wie viel kulturelles Potenzial im Stadtteilladen Leutzsch steckt und hier zur Entfaltung gelangt.

Kulturell geht es auch am Donnerstag, den 18. 12. 2014, um 17:00 Uhr an gleicher Stelle zu. Dann begeht der BürgerVerein Leutzsch e. V. seine traditionelle Weihnachtsfeier. Roman Raschke gestaltet das musikalisch-literarische Programm. Für BVL-Mitglieder ist der Eintritt frei. Auch Nicht-Mitglieder des Vereins sind herzlich willkommen, wenn sie den Unkostenbeitrag von 2 Euro entrichten. Bei Kartoffelsalat und Wienern kann dann der Weihnachtszeit entgegen gefiebert werden.

Zurück
Nachricht vom 16.12.2014. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch