Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Flyer Leipzig weiter denken / Bild: Stadt Leipzig
Flyer Leipzig weiter denken / Bild: Stadt Leipzig
Veranstaltungsankündigung "Nachbarschaft und Vielfalt in Leipzig"
Unter dem Motto "Wohnen in der wachsenden Stadt: Wie bleibt Wohnen in Leipzig auch zukünftig für alle attraktiv?" begann die öffentliche Diskussion zur Fortschreibung des Wohnungspolitischen Konzepts im Juni dieses Jahres.

Nun soll die Diskussion über Inhalte und Strategien in folgenden Veranstaltungen fortgeführt werden, zu der alle Bürgerinnen und Bürger, Akteure und Experten herzlich eingeladen sind:

Nachbarschaft und Vielfalt in Leipzig: Verschiedene Menschen, Wohnformen und Nutzungen in Quartier und Stadt

Wo: Technologiezentrum GaraGe, Karl-Heine-Str. 97, 04229 Leipzig

Wann: 22. September 2014, 17:30 Uhr Einlass, 18:00 Uhr Beginn

Jeweils am Beispiel des eigenen Stadtteils verständigen sich die Teilnehmer in kleinen Arbeitsrunden darüber, welche Beziehungen zwischen der aktuell existenten Vielfalt an Wohnformen, Nutzungen und Einwohnerstrukturen und der Lebensqualität in den Quartieren bestehen. Mit Blick auf die Zukunft soll dann diskutiert werden, welche Chancen und Risiken sich für die vorhandene Vielfalt und die Qualitäten, also für das Wohnen im Stadtteil ergeben, wenn die Stadt weiter an Einwohnern gewinnt. Ziel der Diskussion ist es, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, welche Vielfalt die Stadt insgesamt braucht, damit sie auch in Zukunft attraktiv und gleichzeitig sozial gerecht und stabil bleibt.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter www.leipzig.de/weiterdenken oder schriftlich bei der Stadt Leipzig, Stadtplanungsamt, Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig.

Weitere Diskussionsveranstaltungen zum Thema Wohnen:

13. Oktober 2014, 18:00 Uhr, Universität Leipzig: Zukunft einzelner Wohnformen: Familienwohnen, Seniorenwohnen, preiswerte Wohnprojekte und Wohnen im Eigentum

18. November 2014, 18:00 Uhr, Ring-Café: Entwurf des Wohnungspolitischen Konzepts 2015: Vorstellung und Diskussion der Ziele und Strategien

PM: Karolin Pannike
Projektteam »Leipzig weiter denken«


Zurück
Nachricht vom 11.09.2014. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch