Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Das Plakat zum 17. Leutzscher Stadtteilfest / Plakat: BV Leutzsch
Das Plakat zum 17. Leutzscher Stadtteilfest / Plakat: BV Leutzsch
BürgerVerein Leutzsch e. V. feiert 17. Leutzscher Stadtteilfest, am 13. 09. 2014
Es wird gefeiert in Leutzsch, dieses Mal gleich doppelt! Denn im Rahmen des 17. Leutzscher Stadtteilfestes, welches am Samstag, den 13. 09. 2014 im Stadtteilpark „Wasserschloss“ stattfindet, wird auch gleichzeitig der zwanzigste Geburtstag des BürgerVerein Leutzsch e. V. gefeiert. Der Bürgerverein als Ausrichter des Stadtteilfestes lädt alle Leutzscherinnen und Leutzscher sowie natürlich auch alle anderen am Stadtteil interessierten Menschen ein, das Jubiläum gemeinsam mit ihm zu begehen.

Das Stadtteilfest dauert von 14:00 bis 21:00 Uhr und beginnt gleich mit einem musikalischen Höhepunkt. Trotz anderer terminlicher Verpflichtungen am gleichen Tag, konnte der BVL-Vorsitzende Christian Möckel, die Band „2ersitz“ für einen Nachmittagsauftritt gewinnen. Sie werden um 14:00 Uhr den frühen BesucherInnen des Festes eine Stunde lang musikalisch einheizen. Ausreichend Musik haben die Jungs dafür allemal im Gepäck, veröffentlichten sie vor ein paar Wochen doch ihr zweites Album „Zwischen Mütze und Schuh“.

Kulturelles aus den eigenen Reihen steuert das Kabarett der „Leutzscher und Lindenauer Nicht-mehr-jungen“ zum festlichen Jubiläum bei. Die Mitglieder des Seniorenkabaretts, die sich aus dem Projekt „mitgestAlter“ der Evangelischen Hochschule Dresden heraus gegründet haben, probten die letzten Wochen eifrig im Stadtteilladen Leutzsch für ihr „Heimspiel“ im Park. Es wird der erste Open-Air-Auftritt der Kabarettgruppe sein. Musikalische Unterstützung erhält das Stadtteilfest zum Abend hin von der Gruppe „Truck Wheels“, die auch die Herzen des älteren Publikums höher schlagen lassen dürfte. Mit Countrysongs, Oldies und Rockmusik werden sie das Fest bereichern. Zwischen den Programmhöhepunkten haben BesucherInnen des Festes an vielen verschiedenen Ständen die Möglichkeit Mitmach-Angebote wahrzunehmen und den Stadtteil kennenzulernen. Für die kulinarische Versorgung ist wieder die Leutzscher Gaststätte „Weinberggärten“ zuständig.

Wer sich für den BürgerVerein Leutzsch interessiert und engagieren möchte, hat auch an diesem Tag die Möglichkeit sich über die Aktivitäten des Vereins zu informieren oder sogar gleich einzutreten. HelferInnen und UnterstützerInnen kann der Verein auch im zwanzigsten Jahr seines Bestehens gut gebrauchen.

Zurück
Nachricht vom 28.08.2014. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch