Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Für eine Mutter mit Kinderwagen ist der Gehweg der GSS gerade breit genug / Foto: Enrico Engelhardt
Für eine Mutter mit Kinderwagen ist der Gehweg der GSS gerade breit genug / Foto: Enrico Engelhardt
Verkehrs- und Tiefbauamt ruft BürgerInnen zur Beteiligung an Leutzscher Magistralengestaltung auf
Die Veranstaltung zur Neugestaltung der Georg-Schwarz-Straße zwischen Hans-Driesch- und Philipp-Reis-Straße am 12. 02. 2014 löste eine angeregte Diskussion unter der anwesenden Bürgerschaft aus. Während der Diskussion wurden Vorschläge zum weiteren Umgang mit den vorgestellten vier Varianten gemacht.

Auf Nachfrage des Magistralenmanagements Georg-Schwarz-Straße, was mit den Vorschlägen der Bürgerinnen und Bürger geschehen sei, wurde von Abteilungsleiter Torben Heinemann aus dem Verkehrs- und Tiefbauamt (VTA) mitgeteilt, dass diese bereits aufgenommen worden seien.

Es sei aber möglich, weitere Hinweise und Vorschläge zum vorgestellten Planungsstand zu unterbreiten. Ideen der Bürgerinnen und Bürger sollten schriftlich erfolgen, per E-Mail an vta@leipzig.de oder per Post an folgende Adresse:

Verkehrs- und Tiefbauamt
Abteilung Generelle Planung,
Postanschrift: 04092 Leipzig
Hausanschrift: Prager Straße 118-136, Haus C, 04317 Leipzig

Die Veröffentlichung der vorgestellten Pläne konnte bisher noch nicht gewährleistet werden, da die Vorstellung der Planung im Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau noch aussteht. Die nächste Ausschusssitzung findet am 4. März 2014 statt.

Zum Foto: Für eine Mutter mit Kinderwagen ist der Gehweg an der Georg-Schwarz-Straße in Leutzsch (zwischen Hans-Driesch-Straße und Einmündung William-Zipperer-Straße) gerade breit genug. Auch hier herrscht Handlungsbedarf. / Foto: Enrico Engelhardt

Zurück
Nachricht vom 26.02.2014. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch