Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Gute Stimmung beim 2. Leutzscher Bürgerfrühstück / Foto: Enrico Engelhardt
Gute Stimmung beim 2. Leutzscher Bürgerfrühstück / Foto: Enrico Engelhardt
Zweites Leutzscher Bürgerfrühstück machte satt und zufrieden
Am Mittwoch, den 15. 01. 2014, war der Stadtteilladen Leutzsch in der Georg-Schwarz-Straße 122 gut besucht. Der BürgerVerein Leutzsch e. V. hatte zum zweiten Leutzscher Bürgerfrühstück geladen. Menschen, die nicht alleine frühstücken wollten, waren eingeladen von 11:00 bis 13:00 Uhr gemeinsam mit anderen Bürgerinnen und Bürgern an der großen Tafel Platz zu nehmen. Der Zuspruch war so groß, dass sogar noch ein extra Tisch hergerichtet werden musste. 20 Besucherinnen und Besucher konnte das Stadtteilladen-Team begrüßen. Viele hatten einen Aufstrich, Marmelade, Wurst oder Käse dabei und bereicherten somit das Frühstücksangebot. Beim Essen kamen die Anwesenden gut miteinander ins Gespräch und konnten sich so näher kennenlernen.

Der neue Vorsitzende des Bürgervereins, Christian Möckel, war ebenso zugegen, wie Roman Raschke, der sich auch nach seinem Rückzug ins Private immer noch dem Verein verbunden fühlt. Auch Rechtsanwalt, Thomas Plaschil, der ebenfalls dem Vereinsvorstand angehört, nahm sich Zeit und verbrachte seine Frühstückspause im Stadtteilladen. Ob es der Obstsalat oder das frische Gehackte mit Zwiebeln war, alles kam gut an und wurde gern gespeist. Viele Reste blieben nicht übrig. Weil die Stimmung so gemütlich war, dauerte das Bürgerfrühstück sogar noch länger. Erst kurz nach 14:00 Uhr wurden die Tische abgeräumt, als alle satt und zufrieden waren.

Bis dahin redete man über die unterschiedlichsten Themen, von Hundehaltung, über die Situation in der Georg-Schwarz-Straße bis zu Möglichkeiten des legalen Graffiti-Sprühens in Leutzsch. Das nächste Bürgerfrühstück ist für den April geplant. Wenn der Zuspruch so bleibt, wird bald noch ein zusätzlicher Tisch benötigt.

Zurück
Nachricht vom 17.01.2014. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch