Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Hans-Georg Brandner freut sich auf seine Gäste / Foto: Enrico Engelhardt
Hans-Georg Brandner freut sich auf seine Gäste / Foto: Enrico Engelhardt
Erste "Literarische Sprechstunde", am 05.11.2012 im Stadtteilladen Leutzsch
Am Montag, den 05.11.2012, um 15:00 Uhr lädt der Leutzscher Bibliothekar und Dichter Hans-Georg Brandner zu seiner ersten "Literarischen Sprechstunde" in den Leutzscher Stadtteilladen ein.

"Glückserlebnisse beim Lesen wollen wir Ihnen empfehlen, schmackhaft machen und ihren Synapsen - trotz höheren Alters und reifer Lebenserfahrung - zu neuen fruchtbaren Verbindungen verhelfen", sagt Hans-Georg Brandner, Bibliothekar im Stadtteilladen Leutzsch, zum neuen Format, welches am Montag, den 5. November 2012, um 15:00 Uhr im Stadtteilladen Leutzsch in der Georg-Schwarz-Straße 122 stattfindet.

Die "Literarische Sprechstunde" soll Leserinnen und Leser sowie Kulturinteressierte im Allgemeinen zusammenführen. Das Format soll nach gelungenem Start an jedem 1. Montag im Monat weitergeführt werden. "Alle Leserinnen und Leser sind angesprochen mitzureden über ihre Lese-/Fernseh-/Kultur-/ und andere Erlebnisse, so dass wir uns zusammenfinden als ein Freundeskreis buch- und kulturbeflissener Leutzscher.", ermuntert Hans-Georg Brandner seine Mitmenschen. Die Leutzscher Schriftstellerin Friederike Raschke wird bei der ersten "Literarischen Sprechstunde" einige neue Gedichte vorlesen. Jeder Besucher kann sich dadurch auch ermutigt fühlen eigene Texte vorzustellen oder Passagen aus Büchern, die er gern weiter empfehlen möchte. Das Format ist in dieser Hinsicht offen und baut auch auf die Leserinnen und Leser.

Zurück
Nachricht vom 02.11.2012. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch