Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Max Schaufuß (links) und Emanuel Schiller (rechts) beim Abschluss ihrer Performance / Foto: E. E.
Max Schaufuß (links) und Emanuel Schiller (rechts) beim Abschluss ihrer Performance / Foto: E. E.
Fisch Bar macht Sommerpausezwischenstopp mit Nacht der Neuen Lieder
Viele Besucher ließen sich bei angenehmen Temperaturen am Freitag, den 17.08.2012, in den Leutzscher Teil der Georg-Schwarz-Straße locken. Die Fisch Bar in der GSS 109 hatte zu einer kulturellen Nacht geladen. Diese "Nacht der Neuen Lieder" bot ein unterhaltsames Programm. So erfreute Dirk Erich Brause das überwiegend jüngere Publikum, welches sich ab 22 Uhr in der Fisch Bar und auf dem Gehsteig davor eingefunden hatte, mit Chansons und erheiternden Liedern. Hinter der Bar stand Besitzer Dany und schenkte unermüdlich Getränke aus, um den Besuchern die laue Sommernacht durch den einen oder anderen Cocktail noch angenehmer zu machen. Neun weitere Akteure und Gruppen hat die Leipziger Chansonette und Musiktheater-Regisseurin Anja Sokolowski für diesen Abend um sich geschart. Sie moderierte und natürlich gab sie auch selbst einige Lieder zum Besten. Auch die Gruppe "Nurso Chanson" die nach einer Pause mit ihrem Auftritt den zweiten Teil des Abends eröffnete, fand beim Publikum mit ihren nachdenklichen Liedern guten Zuspruch. Ein besonderes Higlight in der Publikumsgunst bildete die Lecture Performance der beiden jungen Künstler Max Schaufuß und Emanuel Schiller, denen es gelang das Thema "Schutzplanken" (auch Leitplanken, zur Begrenzung der Fahrbahn an Autobahnen, genannt) auf erfrischend komische Art und Weise einer breiteren Öffentlichkeit näher zu bringen. Während Max Schaufuß die Rolle des Redners übernahm, verwandelte Emanuel Schiller als eifrig schreibender Assistent dessen Worte in Bilder und Skizzen, die er kaum aufgezeichnet, schon wieder von der Wand abriss. Die Performance endete mit einem Tanz, der den ganzen Vortrag ins Absurde münden ließ. Anschließend stand Banjo-Musik auf dem Programm. Das Publikum ließ es sich gefallen und blieb bis in die frühen Morgenstunden zu Gast in der Fisch Bar.

"Die Nacht der Neuen Lieder" blieb nur ein kleiner Zwischenstopp in der Sommerpause der Fisch Bar. Ab Mitte September 2012 hat die Fisch Bar wieder regelmäßig geöffnet und freut sich über Besuch. Neuigkeiten gibt es auf ihrer Facebook-Seite:

http://www.facebook.com/fisch.bar

Zurück
Nachricht vom 20.08.2012. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch