Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt:
Leutzsch ist neu erwacht
Das Bürger-Festival "Leutzsch rockt!" feierte seinen ersten Auftakt

Das gab es hier noch nie: die beschauliche Grasfläche am Leutzscher
Stadtteilpark ist am 18. Juni 2010 schlagartig zur Festivalbühne geworden. Kein
Zaun drum, keine Security, kein Eintrittsgeld: dank Sponsoren einfach offen für
alle!

Ab 16 Uhr war volles Programm, professionell moderiert von Helke Michael und
Roman Raschke. Und die Leutzscher kamen, zunächst die mit Kindern, dann auch die
Älteren und Jüngeren. So viele waren schon lange nicht mehr hier versammelt. Und
sie bekamen was geboten: Kinder- und Jugend-Rock mit „Nightshadow" und „Abercrombie“, Lyrikvertonung von „Farbenspiel“, Rock mit Köpfchen von
“Roman Raschke in Begleitung", Rock´n Roll und Partymusik von „Midnight Express", Musik zum Mitgehen von der "Funk-Soul-Blues-Formation" und dann als Knaller des Abends die Straßenmusiker von "Stilbruch". Ein Schlagzeug, eine Geige, ein Cello und die eindringliche Stimme von Sebastian bringen das Publikum zum Feiern und Tanzen. Erst nach drei Zugaben lies das Publikum locker.

Es hätten 1.000 Leute Platz gefunden auf der Festivalwiese, 300 waren es wohl.
Die hatten aber ihren Spaß, kommen sicher nächstes Jahr wieder und bringen mehr
Leute mit. Es dauert noch ein paar Jahre, bis die Beats von "Leutzsch rockt!" aus
Böhlitz-Ehrenberg, Lindenau und Leutzsch herausdringen. Aber das Fundament ist da, dass man aus der ganzen Stadt, aus Halle, Dresden und Chemnitz anreist. Weiter so!

Lukasz Kopinke


Zurück
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch