Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Foto: Leipziger Polizei
Foto: Leipziger Polizei
17-Jährige seit Mittwoch verschwunden – Polizei gibt Öffentlichkeitsfahndung heraus
Leipzig. Die Leipziger Polizei sucht nach einem 17-jährigen Mädchen, das seit Mittwochnachmittag als vermisst gilt. Die Jugendliche verschwand gegen 16.50 Uhr aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Liebigstraße in unbekannte Richtung. Seither fehlt von ihr jede Spur.

Nach Polizeiangaben vom Donnerstag wird die in Markranstädt wohnende Stephanie Münch im Bereich Lindenau vermutet. Aus dem Lagezentrum hieß es am Abend, dass im gesamten Stadtgebiet nach der Verschwundenen gesucht wird. Die Beamten stünden in Kontakt zu den Leipziger Verkehrsbetrieben, Taxifahrern und der Bundespolizei, um die 17-Jährige ausfindig zu machen.

Das Mädchen sei seit längerem zuckerkrank und dringend auf Insulin angewiesen, so die Polizei.

Die Jugendliche hat ein scheinbares Alter von 16 Jahren, ist 1,72 Meter groß und kräftig. Sie hat schwarze mittellange Haare und trug zum Zeitpunkt ihres Verschwindens eine lange schwarze Hose, eine graue Sweatjacke mit Kapuze sowie ein türkisfarbenes Shirt. Besondere Kennzeichen sind ihre Unterschenkeltätowierung und schwarz geschminkten Augen.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Mädchens nimmt die Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder unter der Telefonnummer (0341) 966 46666 entgegen.

Zurück
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch