Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Vorsitzender unseres Bürgerveins im Leipzig Fernsehen
Haben Sie zufällig am letzten Freitag (24.04.) Leipzig Fernsehen geschaut?
Roman Raschke, Vorsitzender des BVL saß gemeinsam mit Heike Engel vom "Anker" in Möckern bei Hartwig Hochstein AM TRESEN.

Bei einem Gläschen Rotwein erzählte er nicht nur von seinem ersten Auftritt im "Anker" 1998 und Erinnerungen an den "Schwarzen Jäger", sondern er berichtete auch über die Bemühungen des BürgerVereins Leutzsch e.V. für das Gemeinwesen, über Projekte, die Alt und Jung ansprechen sollen und natürlich über den "Dauerbrenner" Georg-Schwarz-Straße.
Roman Raschke betonte die wichtige Rolle unseres Stadtteilladens, in dem Bürger die Möglichkeit haben, mit Politikern über ihre Sorgen und Ideen ins Gespräch zu kommen.

Manchmal sei er schon als "Stadtbezirksbürgermeister" angesehen worden, so Roman Raschke. Aber seine Motivation, sich ehrenamtlich zu engagieren, liege einfach in seinen Wurzeln als "geborener Leutzscher".

Und der FC Sachsen Leipzig, fragt Hartwig Hochstein, wie sieht er diesen Problemverein, mit dem ja die meisten Leipziger Leutzsch zuerst in Verbindung bringen?

Roman Raschke bedauert eher, dass der andere Verein, TuS Leutzsch mit einer sehr guten Kinder-und Jugendarbeit so wenig Beachtung in den Medien findet.

Ein Verweis noch auf sein aktuelles Programm "Geld ist Alles" - vielleicht auch irgendwann mal im "Anker"?, dann unterschreiben er und Heike Engel an der Tresen-Autogrammwand.

Haben Sie die Sendung etwa verpasst?
Sie können sie jederzeit anschauen auf:
www.leipzig-fernsehen.de/Sendungsarchiv, Stichwort Am Tresen.

Zurück
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch