Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt:
2x Dresdner Eislöwen am Wochenende
Zweimal Dresdner Eislöwen hieß es am vergangenen Wochende.
Am Freitag waren die Blue Lions in der Freiberger Arena 20 Uhr zu Gast und holten sich eine faustdicke Niederlage ab. Zwar gingen die Blue Lions schon in der 49.Sekunde in Führung, aber der Euphorie wurde schnell ein Ende gesetzt. Dresdner Eislöwen, eine Klasse höher spielend, Aufsteiger der Saison aus der Oberliga in die 2.Bundesliga. Das zeigten die Eislöwen deutlich,das sie berechtigter Aufsteiger sind. Mit 8:4 fertigten sie die Leipziger in Dresden ab.
Am Sonntag nun das Rückspiel und die Blue Lions agierten ganz dem Motto:
”Mit besten Grüßen zurück”, mit einem 5:2 Sieg gegen die Dresdner Eislöwen.
Im ersten Drittel gingen die Dresdner Eislöwen in Führung mit einem 0:1 durch Gardner in der 19.min. Bis dahin hatten die Dresdner schon zu kämpfen um überhaupt einen Treffer zu landen.
Im zweiten Drittel sorgte Florian Eichelkraut in der 26.min für den Ausgleich 1:1. Mehr Tore waren für beide Teams nicht drin, dafür aber Strafminuten zum Abkühlen in der Kühlbox.
Im letzten Drittel gaben die Messestädter den Ton an und zeigten dem Zweitbundesligisten die Zähne. Noch vier Treffer erzielten die Blue Lions und selbst das Tor vom Dresdner Vitali Stähle konnte eine Niederlage für die Eislöwen nicht mehr verhindern.
Endstand: 5:2 für die Blue Lions

Wieder einmal haben die Blue Lions ein Zeichen für sich und die Fans gesetzt. Eine Niederlage gegen einen Zweitbundesligisten hat noch lange nichts zu sagen.

Video zum Spiel gibt's unter Blue Lions - Dresdner Eislöwen

Zurück
Nachricht vom 08.09.2008. Autor: ,
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch