Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt:
Das Leutzscher Villenviertel
Das Villenviertel wurde ungefähr 1880 bis zu den Anfängen des 20. Jahrhunderts im Auenwald erbaut.
Dazu musste das Gelände vorher trocken gelegt werden.
Es handelt sich oftmals um repräsentative Villenbauten, die von parkähnliche Gärten umgeben sind.
Viele bekannte Persönlichkeiten wie Carl-Friedrich Gordeler, Anton Mädler und Bernhard Heisig hatten hier ihren Wohnsitz.

Beim einem Spaziergang durch dieses Viertel können Sie verschiedenste Baustile entdecken. Die Gründerzeit, der Jugendstil sowie Bauten aus den 30er Jahren mit einfacher, funktioneller Art sind hier vertreten.

Nehmen Sie sich doch einfach einmal die Zeit und gehen Sie auf Entdeckungstour. Ein kleines Schlösschen versteckt sich ebenfalls hier


Zurück
Nachricht vom 10.07.2008. Autor: ,
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch