Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt:
Der 1. Leutzscher Kulturabend
Am Freitag, dem 07.09.2007 fand der 1. Leutzscher Kulturabend,organisiert vom BürgerVerein Leutzsch e.V. und unter Mitwirkung der Leutzscher Unternehmergemeinschaft, statt.

Zu Beginn des Abends konnte eine Ausstellung von Künstlern aus Leutzsch im Hotel Palais Sonnenschein besucht werden. Der Hausherr, Herr Döhler, begrüßte alle seine Gäste mit einem Glas Sekt und belegten Brötchen (lecker!!!).

Nachdem alle gestärkt waren, stellte der Vorsitzende des BÜrgerVereins Leutzsch e.V., Herr Raschke, die Künstler der Ausstellung vor, dann konnten endlich die Werke besichtigt werden.

Gestickte Gobelinbilder, Aquarell- und Bleistiftzeichnungen sowie Keramikkunst erfreuten die Besucher.

Alle waren sich einig, hier haben sich die Künstler mit sehr viel Herzblut und Liebe an ihre Werke gemacht. Eine Wiederholung ist dringend nötig.

Für den 2. Teil des Kulturabends stellten die Geschäftsführer der Brotbüchse Rayko Dittrich und Marco Bär die Räumlichkeiten zur Verfügung.

Das Kabarett „Boccaccio“ mit den Komödianten Olaf Schmidt und Gunni Stainhauer belustigte sein Publikum mit den unterschiedlichsten Sketchen.

Da wurde die Politik hinterleuchtet, die starke Männlichkeit sowie die holde Weiblichkeit in Frage gestellt, die komplizierten Bahnstrecken erläutert und vieles mehr.

Den meisten wird wohl der Sketch mit dem Pflaumenkuchen im Gedächtnis bleiben, mit dem Fazit: „Du kannst zwar nach dem Kuchenblech fragen, aber kriegen tust du ihn nicht“.

Mit donnernden Applaus, Bauchschmerzen und verkrampften Gesichtszügen bedankte sich das Publikum bei Olaf Schmidt und Gunni Stainhauer.



Zurück
Nachricht vom 09.09.2007. Autor: ,
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch