Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Die ersten Bauarbeiten auf dem Schulhof
Die ersten Bauarbeiten auf dem Schulhof
Hofgestaltung der 172. Grundschule
Interview mit der Schulleiterin Frau Salomatin

Frau Salomatin fungiert mit Beginn des Schuljahres 2005 als Schulleiterin der 172. Grundschule (ehemals Polytechnische Oberschule „William-Zipperer“).
In diesem Jahr hat sich auch der Förderverein „172. Grundschule“ e.V. gegründet.
2005 waren noch Urbanfördermittel übrig. Eine Mutti, deren Kind die 172. Schule besucht und Architektin ist, hat einen Plan für die Hofgestaltung vorgelegt, den der Förderverein mit seinem Antrag bei Urban eingereicht hat.
Nach langer Überlegung wurde der Antrag schließlich genehmigt und der Hofumbau konnte beginnen.
Das Konzept der Schule läuft unter dem Motto „bewegte Schule“, welches auf den Hof übertragen werden soll.
Die Spielgeräte sind nach diesem Konzept ausgerichtet und ebenso der Hofweg, der sich wie eine Laufbahn um den Hof schlängelt.
Anfang Juni 2007 wurden zum Schulfest Schulhofläufe durchgeführt. Die Teilnehmer haben 3000 € erlaufen. Eine Schulaktie ist in limitierter Auflage zu je 10,00 € das Stück erhältlich. (70 wurden bereits verkauft). Von dem Gesamterlös kann das Spielgerät „tanzende Schuhe“ gebaut werden.
Es liegt ein Vertrag des Fördervereins mit dem Holzgestalter Herrn Piolka vor. Der Gesamtpreis beläuft sich auf 7000,00 €.
Am 01.11.2007 soll der neue Schulhof übergeben werden. Gleichzeitig wird der 30. Geburtstag der 172. Grundschule gefeiert. Die Schule lädt dazu herzlich ein.

Über den Fortgang der Hofgestaltung wird der BürgerVerein Leutzsch auf seiner Internetseite und in der nächsten Ausgabe des Blickpunktes berichten.


Zurück
Nachricht vom 06.09.2007. Autor: ,
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch