Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt:
Der Bahnhof Leutzsch
Der S-Bahnhof Leipzig-Leutzsch liegt an der Leipzig-Thüringer Eisenbahn und ist 7 Bahnkilometer und 10 Fahrminuten vom Leipziger Hauptbahnhof entfernt.

Seit 1873 ist er Anfangspunkt der Leipzig-Zeitzer Eisenbahn und war 1931-1998 Endpunkt der Merseburg-Leipziger Eisenbahn.

Der Bahnhof wurde am 22. März 1856 mit der Thüringer Eisenbahn eröffnet und trug zunächst den Namen Barneck (nach dem nahe gelegenen Rittergut Barneck). Später wurde er in Leutzsch umbenannt.

Nach der Eingemeindung Leutzsch in die Stadt Leipzig zum 1. Januar 1922 erhielt der Bahnhof den noch heute gültigen Namen Leipzig-Leutzsch.

1969 wurde der Bahnhof Leipzig-Leutzsch einer der ersten Haltepunkte der S-Bahn Leipzig.

In den letzten Jahren verlor der Bahnhof zunehmend seine Funktion als Regionalbahnhof. Die Straßenbahnlinie (seit 1899) wurde 2001 stillgelegt.

Quellenangabe: Wikipedia

Zurück
Nachricht vom 21.08.2007. Autor: ,
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch