Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt:
BOA(H)!
Eine Schlange verzückt Klein und Groß auf dem Leutzscher KunstRasen

Da hatte sich Frank schließlich doch von seinem eigentümlich angezogenen und sich drollig gebenden Assistenten Milan und natürlich den vielen Kindern breit schlagen lassen, Eis und Gameboys für alle in die Zauberkiste hinein zu zaubern, und dann klappte es nicht. Nach Fehlversuchen mit aus der Kiste quellenden bunten Tüchern und Wäschestücken rief Milan zu Frank: „Jetzt hast Du einen Gartenschlauch gezaubert! Und der hat Augen!“ Natürlich war es kein Gartenschlauch. Susi war´s! Plötzlich war bei Klein und Groß erwartende Aufgeregtheit zu spüren. Und dann präsentierte Frank endlich die Susi, eine etwa 2 Meter lange Boa constrictor, um sogleich in die Runde zu fragen, wer sich denn von den Kindern auf die Bühne trauen würde, um die 12 Kilogramm schwere Schlange einmal anzufassen. Es schnellten fast alle Kinderhände nach oben. Doch nur 2 – ein Junge und ein Mädchen – durften auf die Bühne, um die Schlange zu berühren, schließlich auf die Schulter zu nehmen und für ihren Mut tosenden Beifall entgegen zu nehmen. Frank hatte natürlich vorher gefragt, ob sie sich das wirklich, wirklich trauen würden. Doch beide riefen so erwartungsvoll kräftig JA! ins Mikrofon, dass kein Zweifel blieb.

Spektakulär – auf seine Weise – war Milans Schlangen-Bauchtanz.

Die Boanas, so nennen sich Frank und Milan, verabschiedeten sich aus dem großen Garten an der Otto-Schmiedt-Straße., um dann doch noch zu bleiben. Denn natürlich durften nun alle, die es gern wollten und sich trauten, Susi anfassen und eine fotogene Erinnerung machen.

Bei Pudding und roter Grütze mit Vanillesoße im Überfluss, vielen Kinderbildern, die bereits ausgestellt waren – Arbeiten der Klasse 6a des Robert-Schumann-Gymnasium zum Thema „Die Konferenz der Tiere“ – und in Inspiration des eben Gesehenen auch noch fleißig im Wettbewerb gemalt wurden, klang der Sonntag-Vormittag in Leutzsch aus.

Für alle, die in diesem Jahr noch nicht den Leutzscher Kunstrasen „betreten“ haben: am 14. Juli und 31.August lädt der Leutzscher KunstRasen e.V. wieder ein, in der Atmosphäre Leutzscher Gärten Kunst zu genießen und bei einem Glas Wein miteinander ins Gespräch zu kommen.

von Roman Raschke

www.kunstrasen-ev.de



Zurück
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch