Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Archiv

Bildinhalt: Herr Dittrich, Frau Studinski und Herr Bär bei der Besprechung
Herr Dittrich, Frau Studinski und Herr Bär bei der Besprechung
Ein Café öffnet seine Pforten
Viele fragen nach einem Café in Leutzsch, besonders groß ist das Interesse nach dem alten Carola-Café.

Jetzt ist das Problem gelöst. Herr Dittrich eröffnet am 20.03.2007 sein Café. Das ist zwar nicht unser Carola-Café, sondern die Brotbüchse, aber der Ort ist der gleiche (Georg-Schwarz-Str. 134 - ehemalige Sparkasse).

Die "Brotbüchse" soll an die Vesperdosen zu DDR-Zeiten, in denen die Kinder ihre Pausenbrote verpackten, erinnern und gleichzeitig daran, dass unsere Kinder rundum versorgt waren. Das möchte Herr Dittrich auch heute.

Ein Wickelraum und ein Spielzimmer geben Familien die Möglichkeit, in Ruhe ihren Kaffee und Kuchen zu genießen, sowie die Zeitung oder Zeitschrift (die man hier kaufen kann) zu lesen.

Wer es lieber herzhaft mag, kommt auch auf seine Kosten. Neben belegten Brötchen (frisch gebacken und die Wurst vom Fleischer) gibt es auch kleine warme Mahlzeiten.

Der Durst kann mit Saft, Wasser oder Limo gelöscht werden.

Geöffnet hat das Café täglich (außer Sonntags) von 6.00 - 17.00 Uhr.

Noch ist nicht alles fertig. Viel hat Herr Dittrich vor. Bleiben Sie gespannt. Wir werden auf jeden Fall berichten.



Zurück
Nachricht vom 20.03.2007. Autor: ,
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch