st: 2/2 Verkehr auf Georg-Schwarz-Str. rollt wieder - Leipzig Leutzsch - Blickpunkt Leutzsch - Neuigkeiten und Interessantes aus dem Stadtteil Leutzsch in Leipzig - Eine Initiative des Bürgerverein Leutzsch

Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

Neuigkeiten

Verkehr auf Georg-Schwarz-Str. rollt wieder

Bildinhalt: Großer Andrang zur Straßenfreigabe. / Foto: Enrico Engelhardt
Großer Andrang zur Straßenfreigabe. / Foto: Enrico Engelhardt
Seit Montagmorgen rollt der Verkehr wieder uneingeschränkt über die nordwestliche Georg-Schwarz-Straße. Vertreter der Stadt, der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB), der Leipziger Wasserwerke und vom Netz Leipzig gaben den neuen Abschnitt am 17. 12. 2018 gemeinsam auf dem ebenfalls neu gestalteten Vorplatz an den Leutzsch-Arkaden frei. Auch VertreterInnen des Leutzscher Bürgervereins, des Magistralenmanagements Georg-Schwarz-Straße sowie zahlreiche AnwohnerInnen und Gewerbetreibende nahmen an der Veranstaltung teil.

Michael Jana, Leiter des Verkehrs- und Tiefbauamtes der Stadt Leipzig, freute sich über die Neugestaltung der Georg-Schwarz-Straße: „Endlich konnten wir eine der im Zustand schlechtesten Hauptverkehrsstraßen in Leipzig sanieren und auch hier Verbesserungen für alle Verkehrsarten erzielen. Erstmals ziehen zudem Bäume in diesen Straßenraum ein – neben den neuen Fußwegen, Fahrbahnen und leisen Gleisen ein weiterer Baustein für eine neue Aufenthaltsqualität in diesem Teil der Georg-Schwarz-Straße.“

Auf der stadteinwärtigen Seite wurden in Kombination mit 30 neuen Straßenbäumen 41 Längsparkplätze abgeteilt. Ulmen, Amber-, Ahornbäume und Zierkirschen säumen nun den Straßenraum.

„Mit der schrittweisen Modernisierung in der Georg-Schwarz-Straße haben wir es gemeinsam geschafft, seit 2016 drei Haltestellen barrierefrei auszubauen und somit unseren Kunden vor Ort einen bequemen Zustieg zur Linie 7 zu ermöglichen“, fasste Ronald Juhrs, LVB-Geschäftsführer für Technik und Betrieb, die Neuerungen zusammen und verwies ebenso wie Herr Jana noch einmal auf die erneuerten Gleise.

Nachdem der Abschnitt Hans-Driesch- bis William-Zipperer-Straße bereits im Oktober vergangenen Jahres fertig gestellt wurde, folgte mit dem Abschnitt zwischen William-Zipperer- und Philipp-Reis-Straße nun der zweite Bauabschnitt. Planmäßig konnte dieser von März bis Dezember 2018 realisiert werden.

Auf der insgesamt 750 Meter langen Strecke wurden neue Fahrbahnen, Gehwege und Gleise erneuert und moderne Bahnstromanlagen und Fahrleitungen installiert. Entlang der Straße wurden auch mehrere neue energiesparende LED-Straßenlaternen errichtet. Radfahrstreifen auf beiden Seiten, die aufgrund bürgerschaftlichen Engagements in die Planung aufgenommen wurden, sorgen künftig im Abschnitt zwischen William-Zipperer- und Philipp-Reis-Straße für mehr Sicherheit. Die provisorische Ampel an den Leutzsch-Arkaden konnte durch eine stationäre Anlage ersetzt werden, sehr zur Freude der Bürgerinnen und Bürger.

Auch unter der Straße fanden Bauarbeiten statt. So verlegten die Leipziger Wasserwerke Rohre für Wasser und Abwasser und das Netz Leipzig konnte rund 2.300 Meter Strom- und Gasleitungen erneuern sowie rund 50 Hausanschlüsse wieder neu einbinden.

Zurück

Nachricht vom 17.12.2018. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch