Blickpunkt Leutzsch - Impressionen

BLICKPUNKT LEUTZSCH - DIE STADTTEILZEITUNG FÜR LEUTZSCH

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage.

Schön, dass Sie bei uns reinschauen. Zusätzlich zu unserer Zeitung, die alle zwei Monate erscheint, wollen wir Sie gern auch online mit vielen Informationen rund um unseren Stadtteil versorgen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie Aktuelles aus unserem Stadtteil, Wissenswertes über Leutzscher Geschichte, Persönlichkeiten und Veranstaltungen sowie Informationen über den Stadtteilladen und vieles mehr.

Der Blickpunkt...

...erzählt kleine Geschichten aus Leutzsch und darüber hinaus. Sie finden ihn im Stadtteilladen und manch anderen Orten (im Leutzscher Rathaus, in Cafés und Geschäften) zum Mitnehmen sowie hier auf dieser Homepage zum Download (rechts im Menu).

Der Blickpunkt Leutzsch ist als Stadtteilzeitung offen für alle Geschehnisse und Initiativen rund um den Stadtteil und seine Bewohner. Wir laden jeden dazu ein, Anregungen zu geben oder auch gern selbst Artikel zu schreiben. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Senden Sie uns Ihre Wünsche, Fragen und Ideen einfach per E-Mail an:
buergervereinleutzsch@gmx.de

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Mitwirkung!
 Es ist wieder Kunstrasen-Zeit in Leutzsch
Kunstrasenflyer in Leutzsch. / Foto: Enrico Engelhardt Der Sommer ist traditionell Kunstrasen-Zeit in Leutzsch, wo Kultur in den Gartenanlagen des Stadtteils geboten wird. Auch 2018 geht es munter weiter auf Leutzscher Rasenflächen. Der Verein Leutzscher Kunstrasen e. V. hat bereits zum 16. Mal ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Kulturinteressierte können am Freitag, den 22.06.2018, Pigor & Eichhorn, das Berliner Kabarett- und Chanson-Duo erleben. Die beiden Musiker erhielten in diesem Jahr mit dem "Salzburger Stier" einen bedeutenden Kabarettpreis. Wer Karten für das Konzert ergattern konnte, kann sich glücklich schätzen. Es ist ausverkauft.


Für Theaterfreunde hält der Kunstrasen dieses Jahr gleich zwei Leckerbissen bereit.

Am 01.09.2018 präsentiert das Theater Fingerhut sein Stück „Die Vermessung der Welt“. Darin wird das Leben und Forschen von Carl Friedrich Gauss und Alexander von Humboldt mit den Mitteln des Figuren- und Objekttheaters dargestellt. Am Tag darauf, Sonntag den 02.09.2018, findet wieder die beliebte Kinderveranstaltung statt. Das Theater Töfte lädt zum Stück „Ritterhelmpflicht für kleine Drachen“ ein. Im Stück möchte eine Drachendame unbedingt ein Ritter werden und muss dabei allerlei Schwierigkeiten bewältigen, um ihr Ziel zu erreichen. Vor allem braucht sie einen Helm.

Für beide Theaterveranstaltungen im September gibt es noch Karten, zum Preis von 18 Euro im Vorverkauf (Abendkasse: 23 / Studenten 15 Euro). Für das Kinderstück kosten die Karten 5 Euro.

Vorverkaufsstellen:

Rechtsanwältin Constanze Würfel
Otto-Schmiedt-Straße 3a
04179 Leipzig

Telefon +49 (0)341-21 78 40
info@rechtsanwaeltin-wuerfel.de

MUSIKALIENHANDLUNG OELSNER
Schillerstraße 5
04109 Leipzig

Tel.: (0341) 960 5656

Mehr Informationen zum Kunstrasen und den diesjährigen Veranstaltungsorten gibt es hier:
http://www.kunstrasen-ev.de/
 Ausstellungseröffnung "Garten der Lust" am 23. Juni 2018
Holzskulputren im Garten der Lust / Foto: Christoph Hundhammer Zum ersten Mal zeigt die Freilandgalerie Blockstellwerk Elsteraue am 23.6.2018 eine Sommerausstellung unter dem Titel:

„Garten der Lust“.

Zu sehen sind die zeichnerischen Raum-Licht-Kompositionen von Annekatrin Brandl und die immer auf die menschliche Figur bezogenen Arbeiten von Christoph Hundhammer.
Beide vereint ein starker Bezug zum immer wiederkehrenden Schönen und Lustvollen. Ein sicher seltenes Bekenntnis in der Bilderwelt unserer Tage. Doch ohne Blüte keine Frucht!
Im Garten spielt Eckehard Erben auf seiner Bratsche .

Vernissage am 23.6., 16.00 Uhr

Freilandgalerie Blockstellwerk Elsteraue,
Marienweg 10,
04159 Leipzig.

Die beiden Künstler laden Sie herzlich ein!
 Bienitz ist Ziel der Juni-Wanderung des Bürgervereins am 30. Juni 2018
Vorgeschmack auf die Wanderung / Foto: Dagmar Vorpahl Auch im Juni treffen sich die Leutzscher Wanderfreunde wieder. „Leutzsch wandert“ findet diesen Monat am Samstag, den 30.06.2018, zum 8. Mal statt. Organisiert ist die Wanderung wieder über den BürgerVerein Leutzsch e. V., geleitet wird sie von Dagmar Vorpahl, die telefonisch unter 0341 2281965 auch Anmeldungen entgegennimmt. Alles weitere zur Juni-Wanderung hat sie uns erzählt.

Wohin geht es?

Dagmar Vorpahl: „Diesmal ist der Bienitz unser Ziel. Das Flächennaturdenkmal zwischen Burghausen und Rückmarsdorf liegend und durch den Elster-Saale Kanal geteilt ist ein einzigartiges Naturbiotop.“

Was ist das besondere an der Tour?

Dagmar Vorpahl: „Der ‚Wurzelstock‘ steckt voller Geschichten und so manch dunklem Geheimnis. Bereits in der Jungsteinzeit besiedelt, hat jeder Nutzer über die Jahrhunderte hinweg seine Spuren hinterlassen. Wer Lust hat kann mit auf Entdeckungsreise gehen.“

Wann und wo trifft sich die Gruppe?

Dagmar Vorpahl: „Da gibt es im Vergleich zu früheren Wanderungen eine Besonderheit. Wir starten am 30. Juni diesmal schon um 10:00 Uhr und zwar an der Haltestelle ‚Rathaus Leutzsch‘ stadtauswärts. Das ist die Rathausseite. Dann fahren wir mit der Linie 7 bis zur Endstelle ‚Böhlitz-Ehrenberg‘ in Gundorf. Es ist auch möglich sich dort der Wandergruppe anzuschließen. Spätestens 10:30 Uhr wandern wir von dort los. Bitte, wenn nötig, Fahrscheine mitbringen für Hin-und Rückfahrt.“

Gibt es Verpflegung oder Einkehrmöglichkeiten?

Dagmar Vorpahl: „Unterwegs sorgt jeder selbst für sein leibliches Wohl, da ist Rucksackverpflegung angedacht. Vor allem sollten die Teilnehmer an reichlich Getränke denken. Erst am Ende der Tour ist eine Einkehr möglich.“

Wie lange dauert die Wanderung und was kostet sie?

Dagmar Vorpahl: „Bei einer Wegstrecke von acht bis neun Kilometern werden wir ungefähr 3,5 Stunden unterwegs sein. Die Wanderung ist kostenlos, bis auf die Straßenbahntickets.“

Der BürgerVerein Leutzsch e. V. bedankt sich für das Gespräch.
 D A S   A L L E R N E U S T E
12 07 2012 Das neue Tüpfelhausen-Büro in Leutzsch / Foto: Enrico Engelhardt Tüpfelhausen - Das Familienportal e. V. eröffnet Büro in der Georg-Schwarz-Straße 116
Der Sprung aus der virtuellen in die richtige Welt ist geglückt für den Verein Tüpfelhausen. Gelandet sind Christoph und Katrin mit ihrem Familienportal in der Georg-Schwarz-Straße 116. In dem geräumigen, hellen Laden in Leipzig-Leutzsch haben sie si...

Lesen
Alle Neuigkeiten

Nachricht vom 12.07.2012. Autor: Enrico Engelhardt, Mitglied BVL
 N Ä C H S T E   V E R A N S T A L T U N G
Keine aktuellen Veranstaltungen vorhanden.
> AKTUELLER
> BLICKPUNKT
 
Redaktion:
Bürgerverein Leutzsch BV Leutzsch